Wie pflege ich BPC Dielen?

Generell sind WPC und BPC Terrassendielen sehr pflegeleicht, da das Holz bzw. das Bambus mit hochwertigem Kunststoff vermischt wurde. Dennoch zeigt sich insbesondere bei neuen Terrassendielen manchmal das Phänomen, dass verdunstendes Regenwasser Flecken auf dem Material hinterlässt. In der Regel verschwinden diese Flecken nach einem bis zwei Monaten von selbst wieder. Sie können jedoch auch mithilfe einer feinen Stahlwolle entfernt werden (Achtung – immer erst an einer unauffälligen Stelle testen. Je nach Hersteller kann die Stahlwolle Schäden hinterlassen.)
Lehm und Schmutz sind mit warmen Wasser und einem Terrassenreiniger zu reinigen. Auch wenn die Terrasse stärkere Schäden wie Kratzer, Ölverfärbungen oder Verunreinigungen durch Alkohol und Zigaretten aufweist, ist der Boden noch zu retten. In diesem Fall werden die Schäden zunächst mit Stahlwolle oder Schleifpapier entfernt. Anschließend muss nur noch die Struktur mithilfe einer Bürste und Quarzsand nachgearbeitet werden. Auch hier gilt – immer erst vorsichtig testen und im Zweifelsfall einen Fachmann vor Ort aufsuchen, der sich mit BPC-Produkten auskennt.