Was sind die Vor- und Nachteile von Vinylboden?

Vinylboden ist wasserresistent und damit auch für die Verlegung in Bädern bestens geeignet. Er ist unkompliziert zu verlegen, geräuscharm, fußwarm und sehr pflegeleicht. Des Weiteren überzeugt er durch ein angenehmes Gehgefühl. Für Renovierungen ist er durch seine geringe Höhe sehr gut geeignet. Außerdem ist er für Fußbodenheizungen dank seines geringen Wärmedurchlasswiderstands nahezu perfekt. Die Anfälligkeit für Kratzer ist jedoch ein Nachteil des Vinylbodens, jedoch bekommen Sie diese mit speziellen Reparatur-Sets gut in den Griff. Er ist außerdem nicht überall problemlos verlegbar, da Sie zu bedenken haben dass für diesen Boden ein ebener Untergrund nötig ist, somit bedarf es gegebenenfalls einer sorgfältigen Unterbodenaufbereitung. Schwere Gegenstände können auf diesem Bodenbelag mitunter Druckstellen hinterlassen.