Wozu dienen die Terrassenlager?

Hierbei handelt es sich um höhenverstellbare Träger, welche als Unterbau unter die Unterkonstruktionsprofile kommen und dem Höhnausgleich dienen. Pro laufenden Meter Unterkonstruktion werden ungefähr zwei Träger benötigt. Die Montage erfolgt einfach indem Sie das Unterkonstruktionsprofil auf das Terrassenlager auflegen und mittels Edelstahlschrauben befestigen. Beachten Sie bitte dass das Terrassenlager hierbei auf einem festen und ebenen Untergrund stehen muss.

Was ist bei der Unterkonstruktion zu beachten?

Die Unterkonstruktion benötigt zu allen Gebäudeteilen einen Abstand von mindestens 2,5 cm. Die Dielenenden dürfen später maximal 5 cm über den UK-Rahmen überstehen. Die erste und letzte Unterkonstruktion wird als Doppelreihe mit einem Mittenabstand von ca. 15 cm verlegt und an allen Auflagepunkten befestigt. Bei allen anderen UK-Rahmen werden die Enden auf dem Unterbau befestigt. Bei einer Terrasse mit mehreren Feldern wird jedes Feld wie eine eigenständige Terrasse verlegt. Bei Terrassen unter 1 m Breite sind mindestens 5 Unterkonstruktionsrahmen vorzusehen.
Der parallele Abstand der UK-Rahmen zueinander beträgt maximal 40 cm, gemessen von Mitte UK bis Mitte UK (Achsmaß) und darf nicht überschritten werden. Die Befestigungsclips der Dielen müssen später mindestens 2 cm Abstand vom Ende der UK haben. In der Fläche wird die UK seitlich überlappend mit mindestens einer Dielenbreite Überdeckung verlegt. Bei einem Dielenstoß müssen immer 2 Unterkonstruktionen mit 5 cm Abstand verlegt sein.

Wozu dienen die Gummigranulat Pads?

Die Pads bzw die Unterlagen dienen der Überbrückung von geringfügigen Unebenheiten, bieten des weiteren auch noch Schutz und Dämmung für die Unterkonstruktionsprofile. Pro laufenden Meter Unterkonstruktion werden ungefähr zwei Pads benötigt.