Was ist der Unterschied zwischen Vinyl und Laminat?

Während Vinylboden ein Kunststoffboden ist, besteht Laminat dagegen zu über 90 % aus Holz. Vinylboden ist wasserresistent und ist im Gegensatz zu Laminat auch für Bäder geeignet (Wichtig: Bitte nicht direkt in der Nasszelle verlegen!). Wo Vinylboden eher fußwarm ist, ist Laminat dagegen eher fußkalt. Vinylboden ist grundsätzlich weicher und damit auch leiser als Laminat, jedoch dafür anfälliger für Kratzer als Vinyl. Des Weiteren ist Vinylboden rutschhemmender als Laminat.

Was muss ich bei Laminat besonders beachten?

Zur optimalen Verlegung beachten Sie bitte, dass Sie Ihr Laminat 2 Tage vorher in die entsprechenden Räume legen, damit es sich an die Umgebung anpasst. Durch nachträgliches Dehn- und Schrumpfverhalten könnten Probleme in der Klickverbindung auftreten, die Sie mit diesem Schritt umgehen.

Was sind die Vor- und Nachteile von Laminat?

Laminat ist in den allermeisten Fällen günstiger als Parkett oder Designbeläge, des weiteren ist die Auswahl an attraktiven Dekoren fast grenzenlos und das Verlegen denkbar einfach. Dazu ist Laminat sehr kratzunempfindlich und sozusagen einfach ein richtig guter Allrounder. Als Nachteil ist leider aufzuführen, dass Laminat im Vergleich zu Parkett oder Designbelag allerdings fußkälter und nicht abschleifbar ist und es weist höhere Tritt- und Gehschallwerte auf.

Ist Laminat für eine Fußbodenheizung geeignet?

Bei Warmwasserfußbodenheizungen ist das kein Problem. Allerdings muss der Wärmedurchlasswiderstand beachtet werden. Bei elektrischen Fußbodenheizungen fragen wir, sofern die entsprechenden Daten vorliegen, gerne für Sie beim Hersteller nach. Es besteht die Gefahr, dass der Boden zu schnell aufheizt und die Oberflächentemperatur deutlich mehr als 27 Grad beträgt.

Ist Laminat für das Badezimmer geeignet?

Laminat besteht wegen seiner HDF-Trägerplatte zu ca. 90 % aus Holz. Damit ist Laminat nicht nur anfällig für Spritzwasser, auch eine dauerhaft höhere Luftfeuchtigkeit (ab 65 %) setzt diesem Bodenbelag zu. Somit empfehlen wir es nicht im Badezimmer zu verlegen.

Wie pflege ich meinen Laminatboden richtig?

Neben dem richtigen Reinigungsmittel ist es wichtig zuerst gröbere Verunreinigungen, Staub oder Steinchen vorab mit einem Staubsauger zu entfernen. Dies sorgt dafür dass während des Wischens keine Kratzer verursacht werden. Nach diesem Schritt wischen Sie den Boden nebelfeucht ab und wischen wenn es Ihnen beliebt noch trocken nach.